Einheitliches integriertes Informationssystem und Automatisierung von Abrechnungsprozessen für Vodafone

Vodafone Ukraine ist Partner von Vodafone Group plc, von einem der größten international tätigen Mobilfunkunternehmen, das in 26 Ländern vertreten ist und Kooperationen in 49 Ländern hat. Das Unternehmen bietet ein breites Dienstleistungsspektrum, darunter die Datenübertragung nach modernen Technologien, der Meldungsaustausch, die Sprechverbindung per Mobilfunk, stationäres Internet und mobiles Fernsehen. Vodafone Ukraine betreut 20,9 Millionen Kunden im Land, und unser Team EigenMethod ist das einzige, das die beste umfassende Lösung für den Kunden vorschlagen könnte.

Das Unternehmen brauchte ein einheitliches integriertes Informationssystem, das die Optimierung der Betriebs- und Strategieplanung und Simulation ermöglicht.

Das Projekt war sehr umfassend und kompliziert, im Rahmen der Entwicklung des Systems für die Planung von Geschäftsressourcen (SAP ERP) wurden folgende Geschäftsprozesse eingeführt und automatisiert: Steuerung von Investitionsprojekten basierend auf Modulen IM „Investitionsmanagement“ und PS „Projektmanagementsystem“; Cashflow-Management basierend auf Modulen TR-CM „Cash-Management“ und CFM-LP „Liquiditätsplaner“; Kontrolle der Haushaltsdurchführung basierend auf Modul FI-FM „Budgetmanagement“; Schnittstelle mit der Automatisierungssystem für die Gestaltung des Haushalts mittels System SAP BW „Business Warehouse“; elektronischer Dokumentenverkehr der wesentlichen Geschäftsprozesse (DFS); Steuerung der Materialströme (ММ); Humankapital Management (HCM); Automatisierung von Abrechnungsprozessen mit Mobilfunkanbietern (SAP BW), Unterstützung der Geschäftsprozesse.

Eine bedeutende Rolle spielt integrierte Planung (Übertragung von OPEX-Budget in SAP, Budgetierung CAPEX, Beschaffungen im Rahmen des Haushalts, Geldströme). Es wurde auch einheitliches integriertes System für Steuerung von HR-Prozessen erstellt, als zusätzliche Option wurde die SAP-Integration mit Webseiten für die Personalsuche entwickelt.

 

Infolge der Projekte:

  • wurden die Automatisierung, Integration und informationstechnische Unterstützung von Prozessen in der Planung, Rechnungswesen, Kontrolle, Analyse von Ausgaben, Geldströmen, Ergebnissen der Investitions- und Betriebstätigkeit, Steuerung von elektronischen Dokumenten der wesentlichen Geschäftsprozesse und Personalmanagement durchgeführt;
     

  • erfolgte rechtzeitige und störungsfreie Sicherung von nötigen Ressourcen für die Optimierung des Vorgangsflusses, Verbesserung der Vollständigkeit und Qualität der zu verarbeitenden Information,
     

  • wurden die zeitlichen Verzögerungen der Geschäftsprozesse beseitigt, die Kontrolle der Transparenz in der Tätigkeit des Unternehmens und seiner Struktureinheiten verstärkt;
     

  • wurden einzigartige Funktionen der Automatisierungsprozesse für die Personalbeschaffung, Laufbahnmanagement, Personalbewertung, Prämiierung, Budgetierung, Personalausbildung, Selbstbedienung der Führungskräfte und Mitarbeiter eingeführt;
     

  • wurden der einheitliche Informationsraum, die Integration der Prozesse, Daten, Teilnehmer mit maximaler Effektivität gebildet;
     

  • wurde die Qualität der Arbeit mit System verbessert. Aktive Benutzung der analytischen Funktionen ließ mehr effektive Entscheidungen treffen sowie vollständige und zuverlässige Informationen sowohl auf dem lokalen Niveau, als auch für die Bedürfnisse des Stammsitzes bereitstellen.

 

Die Einführung von SAP ERP, SAP HCM und SAP BW umfasste alle Struktureinheiten des Unternehmen: die Zweigniederlassung in der Ukraine und alle Direktionen des Stammsitzes. Die Erweiterung der Funktionsfähigkeit von SAP ERP trug zum Übergang zu einer klassischen Verteilung der Funktionen zwischen der Buchhaltung, Kasse, Abteilungen für Logistik, Einkäufe und Investitionen bei. Die Mitarbeiter erhalten den Zugang zu notwendigen Operationen und Information laut Aufgabenbereichen, und das Wichtigste